Orden-2007.gifAgent (2) 007 - Sein Name ist Storch, Klapper Storch

Er ist einer der berühmtesten Röttenbacher, ein Agent in fränkischer Mission, ab sofort im Geheimdienst ihrer närrischen Majestät unterwegs, mit der Lizenz zum Klappern, hängt sich um viele Häupter, sein Deckname ist Goldschnabel, der Hauptdarsteller des diesjährigen Sessionsordens der Röttenbacher Besenbinder.

Oh, wie soll ich als Schreiber nun die Verbindungen zwischen James Bond und dem diesjährigen Orden der Röttenbacher Besenbinder schaffen???

Probieren wir es einmal so: Auf dem Orden abgebildet ist kein Octopussy, sondern der Röttenbacher Storch. Auf dem Kamin der Brauerei Sauer residiert im Sommer unser Hauptdarsteller. Er sorgt in Röttenbach fleißig für Diamantenfieber, Quatsch – für Nachwuchs, auch bei den Besenbindern. Er ist der Storch, der mich liebte sprach die Storchendame und brütet fleißig auf dem GoldenEi. Im Sommer weht immer der Hauch des Todes über die Röttenbacher Weiherlandschaft. Er findet dort im Angesicht des Todes genügend Frischfleisch – anderes Frischfleisch als es James Bond bevorzugt. Dann heißt es wieder Klapper Storch jagt Dr. Frosch, leben und sterben lassen. Manchmal könnte man meinen, die Welt isst nicht genug.

Im Winter schickt er immer Liebesgrüße aus Moskau, aus dem dortigen Casino Royale.

Was, Du glaubst nicht an den Klapperstorch? Sag niemals nie!

Statt den Mann mit dem goldenen Colt, haben wir nun den Storch mit dem Reisigbesen und der Narrenkappe. Der Spruch auf unserem Orden „Jeder ist ein Narr, auch ich“  trifft nach diesem Text wohl auch auf den Schreiber des Artikels zu. In diesem Sinne allen Lesern närrische Tage im Fasching und für den Rest des Jahres immer ein Lächeln auf den Lippen, denn man lebt nur zweimal.

„Q“